Die Gerüchteküche hat einmal mehr gebrodelt. Die Apple-Fans wurden am 12. September 2018 pünktlich um 19.00 Uhr Schweizer Ortszeit vom langen Warten erlöst – die neusten Produkte des wohl berühmtesten Apfels der Welt wurden live aus dem Steve Jobs Theater in Cupertino vorgestellt. Apple- Chef Tim Cook eröffnete unter tosendem Applaus die Gala. Um die Highlights vorweg zu nehmen: die Smartphones iPhone Xs und iPhone Xs Max sind ab dem 21. September 2018 (Vorbestellungen bei Fust ab 14. September 2018) sowie das iPhone Xr ab dem 26. Oktober 2018 (Vorbestellungen bei Fust ab 19. Oktober 2018) auf dem Schweizer Markt erhältlich. Neben den neuen iPhones wurde auch die neue Apple Watch präsentiert.

iPhone XS Gold

Das Herzstück unter den Smartwatches – die Apple Watch Series 4

Jeff Williams präsentierte als erstes die Grundpfeiler der Apple Watches – Konnektivität, Fitness und Gesundheit. Mit einem Trailer wurde unterstrichen, in welch komplett neuem Design die Apple Watch Series 4 erscheint. Doch was ist neu? Auf den ersten Blick sticht das über 30% grössere Display ins Auge, welches mit einem von drei neu animierten Watch Faces individuell auf die optischen Wünsche des Trägers angepasst werden kann. Das Keramik-Gehäuse in Space Gray, Silver oder Gold ist deutlich dünner. Apple legte grossen Wert darauf, mit technischen Hilfsmitteln die Verbundenheit zu unseren Mitmenschen zu verbessern. Teilweise neu geschaffene Apps ermöglichen es beispielsweise, die Kontakte aus dem Watch Face direkt anzuwählen. Der Fokus galt aber klar dem Vereinen von Technik und Gesundheit. Das neue Gyroskop sorgt dafür, dass der Helfer am Handgelenk noch besser tracken kann, ob der Träger ausgerutscht oder sogar hingefallen ist. Der smarte Helfer schlägt einem bei einem Fall auf den Boden sogar vor, einen Arzt zu kontaktieren. Wird seitens Träger nicht auf diesen Hinweis reagiert, wird innerhalb einer Minute automatisch von der Uhr ein Arzt gerufen. Das wortwörtliche Herzstück der Apple Watch Series 4 ist das Messen des Herzschlages. Ein zu niedriger Herzschlag oder Herzrhythmusstörungen werden von der Smartwatch erkannt und dem Träger umgehend gemeldet. Es ist sogar möglich, ein EKG der Herzfunktion aufzunehmen. Die Apple Watch Series 4 kann durch diese neuen Gesundheits-Features durchaus zum smarten Helfer oder gar Lebensretter werden. Dank des Dual-Core-Prozessors ist die Apple Watch Series 4 trotz all dieser neuen Funktionen sogar doppelt so schnell wie sein Vorgänger. Die Apple Watch Series 4 kann ab dem 21. September 2018 von Schweizer Konsumenten das erste Mal ums Handgelenk gebunden werden (Vorbestellungen bei Fust ab 14. September 2018).

Apple Watch 4

iPhone Xs und iPhone Xs Max – erstmals mit 512 GB Speicherkapazität

Marketingchef Phil Schiller kam die Ehre zu Teil, die neuen iPhone Xs und iPhone Xs Max vorzustellen. Die wasserdichten Geräte weichen bezüglich Zollgrössen von ihren Vorgängern ab und sind in den Ausführungen 5.8″ (iPhone Xs) und bisher noch nie dagewesenen 6.5″ (iPhone Xs Max) erhältlich. Mit einer Speicherkapazität von bis zu 512 GB übertrifft es die Vorgänger bei weitem. Bezüglich Farben bleibt Apple seiner Linie treu und bietet den Kunden die Qual der Wahl zwischen den Farben Silver, Space Gray und Gold. Das OLED-Display soll widerstandsfähiger sein. Die eigens entwickelte 3D-Gesichtserkennung «Face ID» funktioniert schneller, da Apple diese mit verbesserten Algorithmen nochmals überarbeitet hat. Der Prozessor besticht ebenfalls mit einer grösseren Leistungsfähigkeit als seine Vorgänger. Apps starten auf dem iPhone Xs nun bis zu 30 % schneller, da der von Apple entwickelte A12-Bionic-Chip bis zu 5 Trillionen Operationen pro Sekunde ausführen kann. Das Fotografieren macht mit den neuen iPhones ebenfalls grosse Freude – eine Dual-Kamera bestehend aus einer Weitwinkelkamera und einer Telekamera mit je 12 Megapixeln hält Momente fest. Mit den neuen iPhone Xs ist es sogar möglich, mehrere Bilder gleichzeitig aufzunehmen und das Gerät analysiert, welches der beste Schnappschuss ist. Dank der verbesserten Akkuleistung kann das iPhone Xs 30 Minuten und das iPhone Xs Max aufgrund des grösseren Akkus sogar 1.5 Std. länger laufen als das iPhone X.

iPhone XS Space Gray

iPhone Xr – die farbenfrohe Apple-Welt

Als wären diese Neuheiten aus der Apple-Familie noch nicht genug, stellt der berühmteste Apfel der Welt noch ein weiteres Smartphone vor – das Wasser- und staubdichte Apple iPhone Xr. Ausgestattet mit einem LCD-Display, wie üblich ohne Home-Button und gehüllt in ein Aluminium-Gehäuse wahlweise in den Farben black, white, blue, coral, yellow oder red. Farbenfroh und stylisch durch und durch. Die Aufnahme von Bildern erfolgt mit nur einer 12 Megapixel Weitwinkelkamera. Apple garantiert dennoch hervorragende Porträtfotos. Im iPhone Xr ist ebenfalls der neu vorgestellte A12-Bionic-Chip verbaut und garantiert damit eine Leistungsfähigkeit analog seiner grossen Brüder iPhone Xs und iPhone Xs Max.

Das jährliche Spektakel aus dem Apple-Park in Cupertino im kalifornischen Silicon Valley hielt einmal mehr viele Produktneuheiten bereit. Die Erfolgsgeschichte des Unternehmens ist beeindruckend, wenn man sich vor Augen führt, dass Apple kurz davorsteht, das zweimilliardste iOS-Gerät zu verkaufen. Apple entwickelt nicht nur die Produkte, sondern auch die benötigte Software stetig weiter – bald stehen den Apple-Usern neue Betriebssysteme für die iMacs (macOS Mojave) und auch für die Smartphones (iOS 12) zur Verfügung.

Man darf gespannt sein, welche technischen Neuheiten, kreativen Designs und innovativen Apps die Apple-Entwickler die nächsten Jahre noch aus den Hüten zaubern…

Apple Key Note: Von Xr bis Xs, alles was das Apple-Herz begehrt.
5 (100%) 4 votes

Kommentar verfassen

Mehr in PC - Tablet - Handy, Smartphone
Ring Video Doorbell V2
Ring Video Doorbell V2 & Ring Kamera

Das amerikanische Unternehmen Ring wurde 2012 gegründet und hat sich im Bereich Hausüberwachung spezialisiert. Die smarte Art sein Eigenheim zu...

Schließen