Verlieren Sie Ihr Zuhause nie wieder aus den Augen und verpassen Sie keine wichtigen Momente mehr.  Alle Nest Cam Überwachungskameras werden direkt an die Steckdose angeschlossen – Sie müssen sich somit nie vor leeren Batterien fürchten und die Nest Cams können rund um die Uhr aufnehmen, wenn Sie wollen. Abgesehen davon, haben alle Nest Produkte unglaublich clevere Features, kommunizieren miteinander und schicken Ihnen Warnung wenn Gefahr erkannt wird direkt auf Ihr Smartphone.

Nest Überwachungskameras

Kameras von Nest gibt es für jeden passenden Zweck. Ob für den Innen– oder Aussenbereich, ob Gewitter oder Regen, Sie können sich jederzeit auf sie verlassen. Sie sind hochmodern, hochintelligent und sehen mehr als Sie sehen. Sie wissen, was eine Person ist und was nicht, erkennen bekannte Gesichter und können sich diese sogar merken.

Dank den Filmkameras wissen Sie sogar ohne Zuhause zu sein, was im Hause gerade los ist. Ob es bei der eintretenden Person um Manuel oder Julia handelt. Ob Sie den Kochherd ausgestellt haben, ob sich jemand im Garten herumschleicht oder ob die Kinder bereits nach Hause gekommen sind. Beim eintreten einer Person bzw. bei der Wahrnehmung von Bewegungen, zoomt die Nest Cam IQ dank der SuperSight-Funktion automatisch näher ran und verfolgt die Bewegung der Person. Mit einer 4K Auflösung sogar in gestochen scharfer Videoqualität.

Nest Smart Home

Nest Rauch- und Kohlenmonoxidmelder

Zu Ihrer eigenen Sicherheit, gibt es von Nest neu auch einen zuverlässigen Rauch- und CO-Melder. Nest Protect, denkt mit, spricht und warnt Sie ebenfalls auf Ihrem Smartphone.

Er erkennt giftiges, unsichtbares und geruchloses Kohlenmonoxid und sagt Ihnen direkt, wo welches Problem auftritt. Nest Protect wurde für eine Lebensdauer von bis zu 10 Jahren zertifiziert, damit Sie und Ihre Familie noch sicherer sind als je zuvor. Zudem leuchtet er Ihnen mit dem integrierten LED-Ring bei Dunkelheit den Weg.

Danke dem Brandspektrumssensor, erkennt er sowohl schnell brennendes, und offenes Feuer sowie als auch langsame Schwelbrände. Alarme sind über die Nest App stummschaltbar, falls Sie mal nur etwas im Backofen vergessen haben.

Auf den Nest Protect 2 Rauch- und CO-Melder können Sie sich jederzeit verlassen. Er testet seine Batterien und Sensoren selbstständig – und das mehr als 400 mal am Tag. Ebenfalls Testet er jeden Monat die Lautsprecher und Sirenen, damit er immer einsatzbereit ist und leuchtet Abends kurz grün auf, um Sie wissen zu lassen, dass die Batterien und alle Sensoren in Ordnung sind.

Die Nest App

Sie sind nicht Zuhause? Behalten Sie dank der Nest App trotzdem alles im Blickfeld.
Sie erhalten direkt eine Benachrichtigung auf Ihrem Smartphone wenn Ihre Nest Cam-Überwachungskamera eine Bewegung oder verdächtige Geräusche, wie z.B das Klirren beim Einschlagen einer Fensterscheibe erkennt. Wenn Ihr Nest Protect Rauch- und CO-melder Rauch oder unsichtbares Kohlenmonoxid erkennt, beginnt Ihre Kamera automatisch mit einer Aufnahme, speichert diese in der Cloud und sendet Ihnen das Video, sofern Sie mit dem WLAN verbunden sind. Sollten Sie eine Nachricht mal verpassen, können Sie sich die Aktivitäten der letzten drei Stunden in der Nest App problemlos ansehen. Werfen Sie rund um die Uhr einen Blick auf Ihr Haus und lassen Sie sich warnen wenn eine unbekannte Person vor Ihrem Haus herumschleicht. Jagen Sie Verbrecher direkt in die Flucht indem Sie diese direkt durch die Nest App über die integrierten Lautsprecher ansprechen.

Nest iTunes App

Nest Google Play App

Nest – macht Ihr Zuhause sicher
3.5 (70%) 8 votes

1 Kommentare

  1. An dieser Stelle möchte ich gerne die S6 Überwachungskamera aus dem hause HiKam empfehlen.
    Mittels Smartphone App sind die Aufzeichnungen von überall aus abrufbar.
    Preislich ist dieses Produkt zudem der absolute Hammer.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mehr in PC - Tablet - Handy, Videoüberwachung
Apple Key Note: Der wohl berühmteste Apfel der Welt stellt seine neusten iPhones vor

Endlich war es soweit. Das im Jahr 1976 von Steve Jobs, Steve Wozniak und Ron Wayne gegründete Unternehmen Apple stellte...

Schließen