Haben Sie vor, einen neuen Geschirrspüler zu erwerben und vergleichen vor dem Kauf die verschiedenen Modelle? Dann wird Ihnen ganz sicher die neue Zeolith-Technologie auffallen, die in vielen modernen Geschirrspülern verbaut wurde. Aber was ist das und vor allem, welche Vorteile bietet diese neue Technik mit dem Zeolith-Mineral überhaupt?

Schnellerer und energieeffizienterer Trocknungsprozess, dank innovativer Technologie

Zeolith ist ein natürliches Mineral mit kristalliner Struktur und einer speziellen Oberfläche. So kann dieses Material Feuchtigkeit aufnehmen und diese dann in Wärmeenergie umwandeln. Zeolith wirkt im Geschirrspüler auf zweifache Weise. Befindet sich der Geschirrspüler in der Reinigungsphase, wird das Zeolith erhitzt und gibt die gespeicherte Feuchtigkeit aus dem vorherigen Trocknungsprozess ab. Dadurch wird das Erhitzen des Geschirrs unterstützt. Anschließend, in der Trocknungsphase, absorbiert das Zeolith dann die Restfeuchtigkeit aus dem Inneren des Geschirrspülers und leitet heiße, trockene Luft zurück, wodurch die Trocknung des Geschirrs verbessert wird. Durch diesen Kreislauf der Feuchtigkeitsspeicherung und Wärmeabgabe arbeitet der Geschirrspüler energieeffizienter und schneller. Die Zeolith-Technologie ist zudem vollkommen wartungs- und verschleißfrei, da sich das Zeolith nicht abnutzt und somit nie ausgetauscht werden muss. Das Zeolith ist im Geräteboden untergebracht und arbeitet quasi unsichtbar, dafür aber umso wirkungsvoller und materialschonender. Denn durch die moderne Zelolith-Technologie und den geschlossenen Kreislauf wird während des Trocknungsprozesses keine Feuchtigkeit mehr nach aussen abgegeben. Das bietet einen perfekten Schutz gegen Feuchtigkeitsschäden an den Arbeitsplatten und Rückfronten der Küchenmöbel durch den Geschirrspüler.

Die Vorteile von Zeolith liegen offensichtlich auf der Hand

Es gibt viele gute Gründe, sich für die Zeolith-Technologie zu entscheiden. Diese sind:

  • Ein überragend gutes Trocknungsergebnis
  • Wartungs- und Verschleissfreiheit der Zeolith-Technologie
  • Schutz der Küchenmöbel vor Feuchtigkeitsschäden, dank geschlossenem Kreislauf der Zeolith-Technik
  • Nach der Trocknungsphase ist das Geschirr weniger heiss, schnelleres Ausräumen des Geschirrspülers ist dadurch möglich
  • Da die Zeolith-Technologie sehr energieeffizient ist, können Geräte mit dieser Technik die Energieeffizienzklasse A+++erhalten

 

Das überragend gute Trocknungsergebnis zeigt besonders offensichtlich den Vorteil der Zeolith-Technologie. Vorbei sind die Zeiten, an denen Sie die Gläser, Teller, Töpfe und vor allem das Kunststoffgeschirr noch feucht, mit Wasserflecken oder Wassertropfen aus dem Geschirrspüler holten und mit dem Geschirrtuch nacharbeiten mussten. Dank der zusätzlichen Freisetzung von Wärmeenergie durch das Zeolith wird alles ohne Fleckenbildung sowie deutlich schonender und schneller getrocknet. Das Geschirr kann aus dem Geschirrspüler direkt in den Schrank, das spart Ihnen Arbeit und Zeit. Am Ende der Trocknungsphase ist das Geschirr nur noch circa 40 Grad warm, bei Geschirrspülern ohne die Zeolith-Technologie sind es um die 65 Grad Celsius. Dank der geringeren Endwärme ist das Geschirr weniger stossanfällig und Sie können den Geschirrspüler sofort ausräumen, ohne zu befürchten, sich die Finger zu verbrennen.

Klares Ja für die Zeolith-Technologie

Es sprechen also viele gute Argumente für die revolutionäre Zeolith-Technologie. Durch sie wird eine neue, innovative Art des Spülens und Trocknens im Geschirrspüler geboten. Das Zeolith-Mineral ermöglicht ein schnelleres, effizienteres und glänzenderes Trocknungsergebnis, wie es so noch nie da gewesen ist. Sie sparen Zeit beim Ausräumen des Geschirrspülers, Ihre Küchenmöbel leiden nicht mehr unter der Feuchtigkeit aus dem Geschirrspüler und Sie müssen beim Ausräumen keine verbrannten Finger befürchten. Dank der hohen Energieeffizienz wird nicht zuletzt auch noch der Geldbeutel geschont.

Kommentar verfassen

Mehr in Geschirrspüler, Küchengeräte
Weber Grill
Weber Grill: Gute Nachrichten fürs Grillen & Räuchern

Die Geschichte des Grill-Herstellers und -Spezialisten Weber Grill reicht 65 Jahre zurück ins Jahr 1952. Sicherlich kennen auch Sie Geschichten rund um...

Schließen