Weshalb wird die Zeit umgestellt?

In der Schweiz sind die Sommer- und Normalzeit, wie die Winterzeit offiziell bezeichnet wird, bekannt. Doch weshalb bringt man den Tag-Nacht-Rhythmus der Schweizer zwei Mal im Jahr durcheinander? Der Ursprung liegt mitten im Ersten Weltkrieg, wo Länder wie das Deutsche Reich und Österreich-Ungarn im Jahr 1916 erstmals zur Sommerzeit wechselten. Aufgrund der Energie-Knappheit sollte das natürliche Tageslicht länger genutzt werden können. Das Thema war damals wie heute jedoch umstritten und führte zu jahrzehntelangen politischen Diskussionen. Die Schweizer Uhren wurden erst im Jahr 1981 auf das heute bekannte Zeitsystem der Sommer- und Normalzeit umgestellt. Die Schweiz gab dabei vor allem dem Druck der Nachbarländer nach, welche das Zeitsystem bereits eingeführt hatten – um keine „Zeitinsel“ in Europa darzustellen, wurde auch in der Schweiz am Zeiger der Uhr gedreht.

Zeitumtellung 2017 Winter

Die bevorstehende Zeitumstellung am 29.10.2017 und deren Auswirkungen

Wird uns eine Stunde unserer kostbaren Zeit geklaut oder geschenkt? Am Sonntag, 29.10.2017, um 03.00 Uhr wird die Uhrzeit auf 02.00 Uhr zurückgestellt. Beim Wechsel von der Sommer- auf die Normalzeit ist die Nacht also eine Stunde länger. An den Herbst- und später Winterabenden wird es demnach wieder schneller dunkel und die Tage werden jahreszeitbedingt auch kälter.

https://www.youtube.com/watch?v=JRL5Z1k60tg

Der optimale Start in einen Herbst-Morgen

Dank dem Funk-Wecker WT 188 von Technoline meistern Sie Zeitumstellungen völlig sorgenfrei. Ihr Wecker wechselt automatisch auf die korrekte Uhrzeit und Sie starten garantiert pünktlich in den Tag. Geniessen Sie zum Frühstück einen warmen Cappuccino oder Latte Macchiatto aus der Delonghi ECAM 350.55.SB Dinamica. Die Dinamica bereitet bis zu 14 unterschiedliche Rezepte zu. Dank der Direktwahltaste für Espresso, Kaffee, Cappuccino und Latte Macchiato kommen Sie mit nur einem Fingertipp schnell und einfach zum Kaffeegenuss. Für die Teeliebhaber ist die Nestlé Special.T MINI.T in rot der passende Begleiter durch die kühlen Herbsttage. Die Maschine erkennt die Kapsel und programmiert den idealen Aufguss für jeden einzelnen Tee. Die Heizungen laufen zu Beginn noch nicht auf Hochtouren, weshalb es am Morgen beispielsweise im Badezimmer noch frisch sein kann. In der Übergangszeit oder für das gezielte Heizen beispielsweise bei kalten Beinen und Füssen sind mobile Heizgeräte die perfekten Wärmespender.

Zeitumstellung 2017

Das Zuhause perfekt gesichert

Herbstzeit ist statistisch gesehen leider auch Einbruchzeit. Mit den wetterfesten Sicherheitskameras Logitech Circle 2 wireless  oder kabelgebunden, die sowohl für den Innen- als auch Aussenbereich geeignet sind, haben Sie Ihr Zuhause stets im Blick. Das effizienteste Mittel zur Einbruchprävention ist jedoch Präsenz, welche sich dank der intelligenten Glühbirne My Strom WiFi Bulb  problemlos simulieren lässt. Mit einem einfachen Wisch in der App schalten Sie die Lampe an oder aus. Nebst der An- und Ausschaltfunktion dimmen Sie das Licht stufenlos und wählen die Lichtfarbe.

Herbst-Abende kulinarisch geniessen

Die perfekte Zeit für Raclette und Fondue steht vor der Tür. Ist Ihr Gerät im Keller verstaubt oder unvollständig? Fust bietet Hammer-Angebote bereits zum Start der Saison. Ein absoluter Alles-Könner ist der Solis Table Grill 5 in 1. Damit verwöhnen Sie Ihre Gäste mit Raclette, Tischgrill, Mini-Wok, Crêpes oder Mini-Pizza. Bei Essenspausen können die heissen Pfännchen bequem in der Kaltzone platziert werden. Wenn Sie Marroni nicht nur auf Weihnachtsmärkten geniessen wollen, ist der Stöckli Marroniofen  genau das Richtige für Sie. „Heissi Marroni!“ schon bald bei Ihnen Zuhause.

Raclett Ofen

 

Erholung pur im Herbst

Frische Luft tut gut. Ausgedehnte Spaziergänge durch das Herbstlaub sind mit der kleinen Taschenlampe Torch FL-60 auch nach Sonnenuntergang möglich. Zuhause angekommen, lassen Sie die Seele auf dem wohlig warmen Beurer Heizkissen HK 25 baumeln – mit drei Temperaturstufen sicherlich Entspannung pur. Mit einer Auswahl von über 16 Millionen Farben in der App tauchen Sie Ihr Wohnzimmer mit der Philips HUE in eine zur Stimmung passende Lichtfarbe. Bis zu 50 Lichtquellen steuern Sie bequem über das Smartphone und verwandeln Ihr Zuhause zum Lieblingsort.

 

Welche Länder nutzen keine Zeitumstellung?

Da es sich bei der Sommerzeit um eine künstlich eingeführte Zeitregulierungsmassnahme handelt, nutzen längst nicht alle Länder weltweit dasselbe System.

Länder die Sommer- und Winterzeit nutzen

  1. Alle Staaten der Europäischen Union
  2. Staaten, in im selben Zeitraum wie die EU liegen: Albanien, Andorra, Kosovo, Färöer,Bosnien und Herzegowina, Liechtenstein, Mazedonien, Monaco, Montenegro, Serbien, Vatikanstadt, San Marino, Moldawien, Gibraltar, Ukraine (Ausnahme auf der Krim)
  3. Süd- und Lateinamerika: Brasilien (teilweise), Paraguay, Mexiko
  4. USA, Kanada und Alaska
  5. Karibik
  6. Afrika: Marokko, Namibia und Westsahara
  7. Asien: Mongolei
  8. Australien (teilweise) und Neuseeland

Länder ohne Zeitumstellung

  1. Europa: island nutzte 1968 zuletzt die Zeitumstellung und Russland sowie Weissrussland 2014
  2. Grosse Teile Asiens wie zum Beispiel China, Japan, Laos, Indien, Indonesien, Kambodscha, Thailand, Kirgistan, Russland, Saudi-Arabien oder Irak verzichten auf die Umstellung.
  3. Der grösste Teil der afrikanischen Länder ebenso.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Alles andere als kalter Kaffee! Kaffeegenuss für alle Sinne mit dem neuen Vollautomaten Saeco Xelsis von Philips

Sie ist der neue und gleichzeitig edelste Hingucker, der Saeco zu bieten hat: Der Vollautomat Saeco Xelsis ist ein Luxuspaket...

Schließen